Kurzbeschrieb

Im Fokus des diesjährigen Pflegesymposiums von Careum Weiterbildung steht die Vielfalt der inneren und äusseren Faktoren, die unsere Gesundheit beeinflussen. Fachexpertinnen und Fachexperten erklären die verschiedenen Aspekte und ordnen sie ein. So eröffnen sie aus unterschiedlichen Blickwinkeln neue Perspektiven auf das Thema Gesundheit und dessen Relevanz für die Pflege im Allgemeinen sowie die praktischen Aufgaben im Besonderen.

Denn egal, ob Kinder, Erwachsene oder alte Menschen gepflegt und betreut werden – die Gesundheit muss aus individueller wie auch gesellschaftlicher Sicht an Bedeutung gewinnen. Beide Seiten müssen sich zuständig und verantwortlich fühlen, um wirkungsvolle Fortschritte zu ermöglichen. Der Einsatz lohnt sich, weil Gesundheit (fast) alles ist!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 5. Pflegesymposium von Careum Weiterbildung in Aarau.

weiter lesen...weniger lesen...

Zielgruppe

Die Tagung richtet sich an Fachpersonen aus der Pflege, Betreuung und Therapie sowie an Führungspersonen, die sich mit dem Thema intensiv auseinandersetzen möchten.

Programm

08.30 Uhr - Ankommen & Begrüssungskaffee

09.00 Uhr - Willkommen & Moderation
Ursula Bonhage & Patrick Hässig

09.10 Uhr - Strategie Gesundheit2030: Papiertiger oder Rettungsring?
Dr. Stefan Spycher

09.50 Uhr - Die gesellschaftliche Sicht auf die Gesundheit
Referent folgt

10.30 Uhr - Pause

11.00 Uhr - Gesundheit als neues Lebensziel? – Wie und wo sich Gesundheit als Megatrend zeigt
Dr. Andreas Klein

11.45 Uhr - Von der Absicht zur Tat – die Herausforderung, sich gesund zu verhalten
Dr. Konstantin Schenkel

12.20 Uhr - Rahmenprogramm: Und was tue ich für meine Gesundheit?
Christian Rosenberger

12.30 Uhr - Mittagspause

13.30 Uhr - Gesundheitskompetenz in der Pflege
Dr. Saskia De Gani

14.15 Uhr - Sind Frauen anders gesund als Männer?
Julia Lademann

14.55 Uhr - Pause

15.15 Uhr - Keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit!
Roger Staub

15.55 Uhr - Hält uns Sinn gesund?
Tatjana Schnell

16.35 Uhr - Rahmenprogramm: Und was tue ich für meine Gesundheit?
Christian Rosenberger

16.50 Uhr - Verabschiedung
Patrick Hässig & Ursula Bonhage

17.00 Uhr - Ende der Veranstaltung

Follow-up Gesundheitscoaching

Zwei kostenlose Webinare:
Freitag, 17. Juni 2022 und Donnerstag, 14. Juli 2022 jeweils von 17.00–18.00 Uhr via Zoom mit Gesundheitscoach Christian Rosenberger

Referenten

Ursula Bonhage hat sich als Bildungsmanagerin laufend mit anspruchsvollen Führungssituationen im Gesundheitswesen und anderen Branchen beschäftigt. In ihren beruflichen Stationen hat sie unterschiedliche Führungssituationen und -stile gelebt. Seit 1. März 2020 ist die Pharmazeutin, Biologin, Erwachsenenbildnerin und Wirtschaftsmediatorin Geschäftsleiterin von Careum Weiterbildung.

Patrick Hässig ist gelernter Versicherungskaufmann, der sich als 20-jähriger entschieden hat, eine Radiomoderatoren-Karriere einzuschlagen. 18 Jahre lang durfte er zu den Radioteams von Energy, Radio 24 und SRF 3 gehören. Mit 38 Jahren entschied er sich, das 3-jährige HF-Studium zum Dipl. Pflegefachmann zu absolvieren. Aktuell arbeitet Patrick Hässig im Stadtspital Zürich auf der Inneren Medizin.

Stefan Spycher studierte Ökonomie und Politikwissenschaften. Von 2006–2008 leitete er das Schweizerische Gesundheitsobservatorium. 2008 wurde er zum Vizedirektor des Bundesamtes für Gesundheit ernannt, wo er für die Strategieentwicklung mit verantwortlich war (Gesundheit2020 und Gesundheit2030). Er vertrat die Schweiz in internationalen Gremien wie der OECD. Seit Oktober 2020 ist Stefan Spycher CEO von Careum.

Dr. Andreas Klein ist Privatdozent an der Universität Wien und bietet Ethik-Consulting im Gesundheitswesen an. Seine Schwerpunkte sind Gesundheits- und Medizinethik, neue Technologien und ihre ethischen Herausforderungen, Digitalisierung sowie Gehirn- und Verhaltensforschung mit ethischen Implikationen. Er verfügt über die Ausbildung in Lebens- und Sozialberatung und Mediation.

Konstantin Schenkel hat sein Bachelor und Master Studium der Psychologie an der Technischen Universität Darmstadt (DE) und an der University of Hertfordshire (UK) absolviert. Schon in seinem Studium interessierte er sich für Gesundheitsverhaltensänderungen, vor allem in den Bereichen der körperlichen Aktivität und der Digitalisierung. Seit 2017 forscht und lehrt er in diesen Bereich an der Universität Zürich (CH).

Christian Rosenberger absolvierte ein Sportstudium und das Komplementärstudium in Training und Coaching an der ETH Zürich. Er coacht seit über 30 Jahren in den Bereichen Sport, Business und Gesundheit, doziert am Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel und betreut derzeit das Rollstuhl Basketball National Team. Auch ist er als Gesundheitscoach bei der SalutaCoach AG tätig.

Dr. Saskia De Gani studierte Bewegungswissenschaften und Sport. Nach dem Doktorat war die promovierte Physiologin in der Beratung und im Wissenstransfer tätig. Seit September 2020 leitet sie bei Careum den Bereich Gesundheitskompetenz. Sie ist u. a. für die aktuelle Schweizer Gesundheitskompetenz-Studie verantwortlich sowie in nationalen und internationalen Netzwerken und Arbeitsgruppen tätig.

Prof. Dr. Julia Lademann ist Professorin an der Frankfurt University of Applied Sciences für Pflegewissenschaft und Gesundheitswissenschaften und Studiengangsleitung Angewandte Pflegewissenschaft (B.Sc.). Seit 15 Jahren beschäftigt sie sich mit Frauengesundheit bzw. Geschlecht und Gesundheit. Weitere Schwerpunkte sind Gesundheitsförderung und Prävention sowie Professionalisierung und Akademisierung der Pflege.

Roger Staub ist Sekundarlehrer phil II, hat 1985 die Aids-Hilfe Schweiz mitgegründet und sich dann in verschiedenen Funktionen beim Bund und beim Kanton Zürich während 30 Jahren in der HIV- und STD-Prävention engagiert. Er hat 1995 einen Master of Public Health der Universität Bern und 2003 einen Master in Applied Ethics der Uni Zürich erworben und leitet seit 2017 die Geschäftsstelle der Stiftung Pro Mente Sana.

Dr. Tatjana Schnell ist Professorin an der MF Specialized University in Oslo und assoziierte Professorin an der Universität Innsbruck. Die Gründerin des Existential Psychology Lab forscht zu Themen wie Lebenssinn, Weltanschauung, Leiden und Sterblichkeit und deren praktischer Bedeutung für Individuen, Organisationen und Gesellschaft. Ihr aktuelles Buch: Psychologie des Lebenssinns (Springer, 2020).

Ort / Zeit

Dienstag, 14. Juni 2022, 09.00 –17.00 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau, Schlossplatz 9, 5000 Aarau
Situationsplan

Kosten

CHF 390.– inkl. zwei Webinare Follow-up Gesundheitscoaching
Frühbucherrabatt bis 28.02.2022: CHF 340.–

Anmeldung

Anmeldung
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt und wird nach Eingangstermin der Anmeldungen berücksichtigt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

Stornierung
Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Annullierung
der Anmeldung für die Tagung ist bis zum 30. April 2022 ohne Kostenfolge möglich.
Nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen zur Tagung ist die Rechnung zur Zahlung fällig und keine Rückerstattung mehr möglich.

Buchen

BeginnInhalte sortieren EndeInhalte sortieren NummerInhalte sortieren Buchen
14.06.2022 14.06.2022 Unterrichtstage 605_005_220617

Eckdaten

Datum: Dienstag, 14. Juni 2022

Uhrzeit: 09.00 –17.00 Uhr

Ort: Kultur & Kongresshaus Aarau, Schlossplatz 9, 5000 Aarau

Frühbucherrabatt bis 28.02.2022

________________________

Organisation und Administration
Béatrice Amstutz, T 41 62 837 58 15

zurück zu allen Angeboten

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter Dienstleistungen / Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, von der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Béatrice Amstutz

Béatrice Amstutz

Sachbearbeiterin Finanzen und Tagungsmanagement

Kauffrau

Zuständig für administrative Belange rund ums Tagungsmanagementgeschäft und den Verein Evivo Netzwerk, bin ich motiviert, für einen reibungslosen Ablauf und eine hohe Kundenzufriedenheit zu sorgen.
Als Sachbearbeiterin Rechnungswesen unterstütze ich zudem die Finanzbuchhaltung in verschiedenen Bereichen.

Mit kreativem und lösungsorientiertem Denken stelle ich mich meinen vielseitigen Aufgaben und arbeite engagiert und mit Freude zum Wohle unserer Kunden.

E-Mail

©2022 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz