Kurzbeschrieb

Als Mitglied einer Behörde und/oder eines strategischen Organs tragen Sie grosse Verantwortung für eine komplexe Aufgabe in einem dynamischen Umfeld. Die Ansprüche der Kundinnen und Kunden sowie Angehörigen nehmen zu, gesetzliche und regulatorische
Vorschriften ebenfalls.
Wenn unter dem Titel «Qualität» etwas schief läuft, können die Auswirkungen fatal sein. In dieser Situation ist nicht nur die Führung des Betriebs gefragt, sondern auch Sie als Ansprechperson in der strategischen Führung oder einer Behörde. Gefordert sind sofortige und fehlerfreie Kommunikation, Kenntnisse im Umgang mit Medien und Expertise für die vielfältigen Faktoren, welche die Qualitätsvorstellungen prägen.
Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in konzentrierter Form das nötige Grundlagenwissen anzueignen. Mit den vermittelten Kenntnissen gelingt es Ihnen, im Bereich der Qualität mitzureden. Indem Sie die bevorstehenden Entwicklungen zu den national erhobenen und veröffentlichen Qualitätszahlen kennen und sich auf mögliche Medienarbeit vorbereiten, können Sie Ihre Aufgabe zur strategischen Führung von Langzeitinstitutionen und Spitex-Organisationen erfolgreich wahrnehmen.
Neben dem Erwerb von spezifischem Management-Knowhow hat das Seminar zum Ziel, Sicherheit im Umgang mit den komplexen Fragestellungen im Qualitätsbereich zu vermitteln, die mit der strategischen Führung einer Organisation verbunden sind.
Das Seminar bietet zudem einen angenehmen Rahmen zum Netzwerken und für vertiefte Gespräche mit unseren Expertinnen und Experten.
weiter lesen...weniger lesen...

Inhalte

Wissen Sie schon von der Einführung und Publikation von Qualitätsdaten in Pflegeheimen?

Wir vermitteln Ihnen das nötige Rüstzeug für die erfolgreiche Tätigkeit in einem strategischen Organ und geben einen konzentrierten Abriss über die wichtigsten Fragen zum Thema Qualität, mit denen man sich befassen muss:

  • Wie sehen die aktuellen politischen Entwicklungen bei den Qualitätsvorgaben aus und wie sollten sich die Betriebe vorbereiten?
  • Welche Faktoren beeinflussen die Kundenzufriedenheit massgeblich?
  • Was, wenn die Medien unseren Betrieb als qualitativ mangelhaft darstellen?
weiter lesen...

Zielgruppe

Seminar für Behördenmitglieder, Stiftungs- und Verwaltungsräte, Gemeindevertreter, Betriebskommissionen sowie Geschäftsleitungsmitglieder

Programm

ZeitThemaReferentin/Referent
13.30Eintreffen, Kaffee
14.00BegrüssungUrsula Röhl, Careum Weiterbildung
14.05Was macht wirklich gute Qualität in der Alterspflege aus?Christian Streit, senesuisse
14.20Welches sind die Treiber der Kundenzufriedenheit in der Alterspflege:
Stehen Erwartungen der Betroffenen im Widerspruch zu Qualitätsvorgaben?
Prof. Thomas Helbling, FHNW
14.50Die neuen medizinischen Qualitätsindikatoren für Pflegeheime:
Was die Betriebe heute tun sollten
Dr. Franziska Zuñiga, Pflegewissenschaft – Universität Basel
15.30Erfrischungspause
16.00Aktuelle Entwicklungen zu Qualitätsvorgaben in der Politik:
Wie können sich Spitex- und Heimbetriebe auf die Zukunft vorbereiten?
Christian Streit, senesuisse
16.10

Qualitätsdaten der Spitex:
Was wir haben und was noch auf uns zukommt

Cornelis Kooijman, Spitex Schweiz
16.40Geeignete Kommunikation beim Umgang mit Vorwürfen mangelhafter Qualität:
Wie sollten Betriebe mit negativen Medienberichten umgehen?
Dr. Pascal Krauthammer, 
Krisenkommunikator, Dozent Universität Fribourg
17.20Abschluss mit anschliessendem Apéro

Referenten

  • Prof. Thomas Helbling, FHNW
  • Cornelis Kooijman, Spitex Schweiz
  • Dr. Pascal Krauthammer, Krisenkommunikator
  • Christian Streit, senesuisse
  • Dr. Franziska Zuñiga, Universität Basel

Ort / Zeit

Mittwoch, 29. April 2020, 14.00–18.00 Uhr
Careum Weiterbildung, Mühlemattstrasse 42, 5000 Aarau

Kosten

CHF 300.– inkl. Pausenerfrischung und Apéro

Organisation und Administration

Natalie Wirz, Tagungsmanagement
Tel. 41 (0)62 837 58 52
natalie.wirz@careum-weiterbildung.ch

Anmeldung

Anmeldungen nehmen wir über unsere Homepage entgegen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Berücksichtigung nach Eingangstermin der Anmeldungen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Annullierung der Anmeldung für die Veranstaltung ist bis zum 20. März 2020 ohne Kostenfolge möglich. Nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung ist die Rechnung zur Zahlung fällig und keine Rückerstattung mehr möglich. Sie können jedoch Ihre Anmeldung auf eine Kollegin, einen Kollegen übertragen. In diesem Fall verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.–.

Buchen

BeginnInhalte sortieren EndeInhalte sortieren NummerInhalte sortieren Buchen
29.04.2020 29.04.2020 Präsenztage 605.002-1.20

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter Dienstleistungen / Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Natalie Wirz

Natalie Wirz

Leiterin Infrastruktur / Leiterin Tagungsmanagement / Sachbearbeiterin Evivo

Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis

Ich bin mitverantwortlich für die Organisation der Tagungen und Events bei Careum Weiterbildung.
Unseren Kunden und Kundinnen möchte ich jede Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis machen, so dass sie mit Freude wieder kommen.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz