Kurzbeschrieb

Wie können wir cool bleiben und Ärger konstruktiv nutzen? Den des Gegenübers wie meinen! Handlungsfähig in herausfordernden Momenten zu bleiben ist das grösste Ziel.

Mitarbeitende im Gesundheits- und Sozialwesen können mit herausfordernden Situationen oder auch Aggressionen konfrontiert werden und fühlen sich dabei unwohl. Das Aggressionsmanagement bietet einfach Methoden mit der systematischen Deeskalation von herausfordernden Situationen mit verbalen und nonverbalen Mitteln. Genauso wie die Kommunikation, Kontaktreflexionen, Validation gehört auch das Erlernen von physischen Methoden mit Basisgriffen für die Sicherheit für kontrollierte Situationen und aber auch das Befreien aus einer bedrohlichen Situation dazu. Das Selbstmanagement hat einen hohen Stellenwert, um das Sicherheitsgefühl zu erhöhen!

weiter lesen...weniger lesen...

Inhalte

  • Deeskalative Kommunikation: Was ist die Not hinter der Aggression?
  • Prävention von Aggression und Gewalt
  • Kommunikation in der Ausnahmesituation: Das 4-Schritte-Modell
  • Praktisches Üben von Befreiungs- und Abwehrtechniken
  • Sicherheitsgefühl der Teilnehmenden erhöhen
weiter lesen...

Ziele

  • Deeskalative Kommunikation
  • Körpersprache bewusster lesen und einsetzen: profilen
  • Die Not hinter dem herausfordernden Verhalten erkennen
  • Sich besser schützen im Sinne der eigenen Sicherheit
weiter lesen...

Zielgruppe

Für Personen im Gesundheits- und Sozialwesen, überall wo man mit Menschen zu tun hat!

Dauer

2 Tage

Abschluss

Kursbestätigung"Deeskalative Kommunikation bei Aggression und Gewalt"

Lehrbeauftragte/-r

  • Susanne Tosch, zertifizierte Aggressionsmanagement-Trainerin, Instruktorin ERB-Europe, Trainerin ProDeMa®, dipl. Pflegefachfrau HF
  • Emanuel Müller, zertifizierter Aggressionsmanagement-Trainer, Instruktor ERB-Europe, dipl. Pflegefachmann HF, HöFa I

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 690.–

Lehrbeauftragte/-r

  • Susanne Tosch, zertifizierte Aggressionsmanagement-Trainerin, Instruktorin ERB-Europe, Trainerin ProDeMa®, dipl. Pflegefachfrau HF
  • Emanuel Müller, zertifizierter Aggressionsmanagement-Trainer, Instruktor ERB-Europe, dipl. Pflegefachmann HF, HöFa I

Buchen

BeginnInhalte sortieren EndeInhalte sortieren NummerInhalte sortieren Buchen
18.03.2020 19.03.2020 Präsenztage 520.159.00-201

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter Dienstleistungen / Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz