Kurzbeschrieb

Treffen Sie zusammen mit Careum Weiterbildung inspirierende Persönlichkeiten in einer inspirierenden Umgebung. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Frühlingsveranstaltung «Careum trifft: Pflegeroboter Joey und Prof. Dr. Oliver Bendel».

Pflege- und Therapieroboter können als Serviceroboter und in vielen Fällen auch als soziale Roboter begriffen werden. Im Vortrag werden die Ziele, Aufgaben und Merkmale geklärt und, davon ausgehend, Überlegungen aus Sicht der Ethik angestellt. Am Ende soll deutlich werden, welche Rolle und Position die Schweiz und Deutschland einnehmen, welche Robotertypen und Prototypen bzw. Produkte es im Gesundheitsbereich gibt, welche Zwecke sie erfüllen, welche Funktionen sie übernehmen und welche Implikationen und Konsequenzen dies für den Einzelnen und die Gesellschaft hat, in der Gegenwart und in der Zukunft.

Pflegeroboter mögen zur persönlichen Autonomie beitragen und zugleich die informationelle Autonomie schwächen. Therapieroboter können die persönliche Leistung und Zufriedenheit steigern, in Einzelfällen aber auch die Menschenwürde verletzen. Es ist wichtig, soziale Roboter im Gesundheitsbereich so zu gestalten, dass sie möglichst allen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht werden und nützliche Werkzeuge für Pflegekräfte und Pflegebedürftige sind.

An diesem Anlass lernen Sie Joey, den Assistenzroboter, von der in Aarau ansässigen Jinn-Bot Robotics & Design GmbH persönlich kennen. 

Careum Weiterbildung, Prof. Oliver Bendel und Joey freuen sich, Sie als Führungs- oder Fachperson aus dem Gesundheits- und Sozialwesen zu dieser Veranstaltung einladen zu dürfen. Holen Sie sich Inspiration, Wissen und Netzwerk bei Careum Weiterbildung. Wir freuen uns auf Sie!

weiter lesen...weniger lesen...

Referenten

Prof. Dr. Oliver Bendel 

Oliver Bendel studierte Philosophie und Germanistik (M.A.) sowie Informationswissenschaft (Dipl.-Inf.-Wiss.) an der Universität Konstanz. Seine Promotion im Bereich Wirtschaftsinformatik (Dr. oec.) erfolgte an der Universität St. Gallen. Im Jahr 2009 wurde er von der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz zum Professor ernannt und am Institut für Wirtschaftsinformatik angestellt. Als Roboterphilosoph fragt er, wie die Maschine der Gegenwart und Zukunft beschaffen ist, sein wird und sein soll. Zu seinen wichtigsten Disziplinen zählen Informationsethik, Maschinenethik und Roboterethik.
www.oliverbendel.net


Joey – der Assistenzroboter

  • Joey kann sich visuell orientieren und sich im Raum bewegen. Zur gleichen Zeit erkennt der Roboter Menschen, verschiedene Objekte und Barrieren.
  • Joey kann mit Leuten sprechen und Fragen beantworten, z.B. kann er Informationen über die Umgebung, über das Wetter und einen Weg geben oder eine bestimmte Marke bereitstellen.
  • Joey kann sich an Symbole, Marken und Personen erinnern, die er zuvor getroffen hat.
  • Joey kann bestimmte Assistentenaufgaben ausführen, z.B. kann er Gegenstände transportieren, Taschen oder Gläser auf seinem Tablett bringen oder Gäste/Besucher begrüssen.
  • Joey ist einfühlsam und in der Lage, die Stimmung der Menschen wahrzunehmen, sodass er individuell auf Kunden eingehen kann.


Jinn-Bot Robotics and Design GmbH in Aarau
2014 als kleines schweizerisches Unternehmen gegründet, entwickelt Jinn-Bot heute humanoide Roboter, die sich auf internationaler Ebene messen können. Mittels einer 3D-Drucktechnik werden die Roboter, entsprechend den individuellen Kundenwünschen, massgeschneidert und lokal produziert. In der aktuellen Generation ist Joey – der persönliche Assistenzroboter - das Aushängeschild des jungen Unternehmens. 

2020 konnte Jinn-Bot bei den «Innovation & Excellence Awards» von Corporate LiveWire den 1. Rang erreichen für «Most Innovative Robotics Development». Des Weiteren wurde ein Inno Cheque von Inno Suisse für ein Forschungsprojekt mit der FHNW in Basel gesprochen.
www.jinn-bot.com

Ort / Zeit

Mittwoch, 31. März 2021, 15.00–17.00 Uhr,
online

Kosten

CHF 60.–, Vortrag inkl. Vorstellung Joey
Anschliessend virtueller Apéro

Weitere Infos

Natalie Wirz, Tel. 062 837 58 52, natalie.wirz@careum-weiterbildung.ch

Buchen

BeginnInhalte sortieren EndeInhalte sortieren NummerInhalte sortieren Buchen
31.03.2021 31.03.2021 Unterrichtstage 605.001.21

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter Dienstleistungen / Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, von der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Natalie Wirz

Natalie Wirz

Leiterin Infrastruktur / Leiterin Tagungsmanagement / Sachbearbeiterin Evivo

Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis

Als Leiterin Infrastruktur lege ich besonderen Wert darauf, dass sich alle unsere Gäste im Careum-Haus wohl fühlen. Mit grosser Freude und hoher Kundenorientierung organisiere ich zudem die Tagungen und Events bei Careum Weiterbildung. Unseren Kunden und Kundinnen möchte ich jede Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis machen, so dass sie mit Freude wiederkommen.

E-Mail

©2021 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz