Kurzbeschrieb

Aufgrund grosser Nachfrage wird dieses Webinar ein zweites Mal durchgeführt. Der Anteil an gestressten Arbeitnehmenden nimmt seit Jahren zu. Quellen von Stress gibt es aktuell viele in Zeiten der Covid-Pandemie, aber auch generell durch die täglichen Herausforderungen einer anspruchsvollen Arbeit. Ein gesunder Umgang mit Stress auch in Krisen ist für unsere Zufriedenheit und unser psychisches Wohlbefinden essenziell. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmenden, was für konstruktive Arten es gibt, mit Stress umzugehen und reflektieren ihre Vorbildfunktion in diesem Zusammenhang. Darüber hinaus geht es darum, wie Führung diese Prozesse bei den Mitarbeitenden fördern kann und worauf es bei der Führung in der Krise ankommt.
weiter lesen...weniger lesen...

Inhalte

Die Teilnehmenden verstehen, wie Stress und Krisen bei sich selbst und ihren Mitarbeitenden entstehen und was es für Handlungsmöglichkeiten gibt. Sie haben sich auseinander gesetzt mit:

  • Verschiedenen positiven Stressreaktionen
  • Aktiver und erfolgreicher Krisenbewältigung
  • Wie die Führung diese Prozesse bei Mitarbeitenden unterstützen kann
  • der eigenen Vorbildfunktion
  • Ihrer Rolle als Führungskraft in der Krise und bei Unsicherheit
weiter lesen...

Zielgruppe

Führungsfrauen und -männer von Heimen, Spitex und Spitälern sowie weitere Interessierte 

Referenten

Luise Deiters studierte Sozial- und Wirtschaftspsychologie (Universität Zürich) und betriebliche Gesundheitspsychologie (Universität Leiden, NL). Seit 2014 ist sie als Beraterin und Projektleiterin im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement tätig. Ihre Schwerpunkte sind die Beratung von Firmen zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement und Fehlzeitenmanagement sowie die Schulung von Führungskräften und Mitarbeitenden zu den Themen Stressmanagement, Gesunde Führung, Schlaf und Schichtarbeit. Luise Deiters ist als Beraterin bei Gesundheitsförderung Schweiz akkreditiert.

Ort / Zeit

Mittwoch, 29. September 2021, 14.00–15.45 Uhr
Online via ZOOM

Kosten

CHF 100.–

Weitere Infos

Stornierung

Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Annullierung der Anmeldung für die Veranstaltung ist bis 30 Tage vor Durchführung ohne Kostenfolge möglich. Nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung ist die Rechnung zur Zahlung fällig und keine Rückerstattung mehr möglich. Sie können jedoch Ihre Anmeldung auf eine Kollegin, einen Kollegen übertragen. In diesem Fall verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.–.

Buchen

BeginnInhalte sortieren EndeInhalte sortieren NummerInhalte sortieren Buchen
29.09.2021 29.09.2021 Unterrichtstage 605.0011.21

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter Dienstleistungen / Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, von der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Béatrice Amstutz

Béatrice Amstutz

Sachbearbeiterin Finanzen und Tagungsmanagement

Kauffrau

Zuständig für administrative Belange rund ums Tagungsmanagementgeschäft und den Verein Evivo Netzwerk, bin ich motiviert, für einen reibungslosen Ablauf und eine hohe Kundenzufriedenheit zu sorgen.
Als Sachbearbeiterin Rechnungswesen unterstütze ich zudem die Finanzbuchhaltung in verschiedenen Bereichen.

Mit kreativem und lösungsorientiertem Denken stelle ich mich meinen vielseitigen Aufgaben und arbeite engagiert und mit Freude zum Wohle unserer Kunden.

E-Mail

©2021 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz