Kurzbeschrieb

Kommunikation ist ein mächtiges Instrument, wenn Sie gefordert sind, Visionen und Ziele der eigenen Organisation umzusetzen, Mitarbeitende zu motivieren und zu führen, Gremien für eine Idee zu begeistern und das Vertrauen Ihrer Anspruchsgruppen zu gewinnen.

Kommunikation lenkt unsere Wahrnehmung, wirkt auf Denken und Einstellungen und beeinflusst das Verhalten. Worte schaffen Transparenz oder vernebeln, machen klein oder beflügeln. Kommunikation schafft Beziehung und damit Voraussetzung zum gemeinsamen Handeln.

Als Führungs- oder Fachperson im Gesundheits- und Sozialwesen sind Sie in einem anspruchsvollen und sensiblen Umfeld tätig, das Ihre Kommunikationskompetenz besonders fordert. Die Kommunikationspsychologie ist reich an Erkenntnissen – Erkenntnisse die Sie unmittelbar für die eigene Führungs- und Berufspraxis nutzen können.

Holen Sie sich an unserer Tagung Antworten auf drängende Fragen aus Ihrem Berufsalltag, Inputs, um Ihren eigenen Praxisalltag zu reflektieren, und setzen Sie sich intensiv mit allen wichtigen Aspekten von Kommunikation und Führung auseinander: Welche Macht haben Worte? Wie gestalte und nutze ich Kommunikation in meiner Führungsrolle? Wie zeigt sich Leadership in der Kommunikation? Was sind Erfolgsfaktoren für gute interne und externe Unternehmenskommunikation? Wie bewältige ich Konflikte? Welche Bedeutung haben Worte im Zeitalter der Informationsflut und Fake News? Wie gestalte ich digitale Kommunikation? Welches Handwerkszeug ist unerlässlich in Krisensituationen, und wie befähige ich Mitarbeitende eine «speak up» Kultur zu leben?

Ob es nun also um die Verantwortung für die Kommunikation oder um die gelungene Kommunikation von Verantwortung geht: Seien Sie herzlich eingeladen, sich von den Beiträgen unserer renommierten und praxiserfahrenen Referentinnen und Referenten ermutigen und inspirieren zu lassen. Und nutzen Sie unsere Tagung für intensive Kommunikation und Beziehungsarbeit.

Wir freuen uns auf Sie!

Zielgruppe

Die Tagung richtet sich an Führungspersonen aus dem Gesundheitswesen und Sozialbereich wie Institutionsleitungen, Spitexleitungen, Spitalleitungen, Pflegedienstleitungen, Bereichs-/Teamleitungen, Leitende Ärzte und Ärztinnen, Aufsichtsräte und politische Verantwortungsträger, Bildungsverantwortliche, Führungsverantwortliche aus Gesundheitsligen, Patientenorganisationen, Kranken- und Sozialversicherung u.ä.

Moderation

Dr. Regine Strittmatter, Psychologin FSP, Geschäftsleiterin Careum Weiterbildung. Seit fast 30 Jahren beruflich mit Leidenschaft unterwegs im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen.

«Kommunikation ist Interaktion, ist Beziehung, ist Kommunikation. Ob in der Führung oder in der Begegnung mit betroffenen Menschen: Wenn Ressourcenorientierung als Grundhaltung, Klarheit und Authentizität Kommunikation prägen, prägen sie auch die Beziehung. Die Interpunktion ist beliebig.»

Ursula Röhl, dipl. Pflegewirtin FH, M.A., Bereichsleiterin Führung & Management Careum Weiterbildung.

«Keine Kommunikation geschieht ohne Hintergedanken. Dessen sollten wir uns stets bewusst sein. Es ist die Kunst des ‹Wie›. Denn optimales Kommunizieren heisst, das Selbstwertgefühl des anderen achten.»

Referenten

Marcus Poenisch, Diplom-Psychologe, Schulz von Thun Institut für Kommunikation Hamburg, seit 2004 Kommunikationsberater in Wirtschaft und sozialen Bereichen.

«Mit dem Gelingen der Kommunikation steht und fällt fast alles – im Beruf und im Privatleben: ein harmonisches und kooperatives Miteinander, der Erfolg von Teams und Unternehmen und nicht zuletzt die eigene Lebenszufriedenheit. So ist die Fähigkeit, konstruktiv kommunizieren zu können, eine Schlüsselqualifikation für die berufliche Zusammenarbeit und ein gelingendes Leben.»

Sybille Hercher, Soziologin Mag. Art. (M.A.).

«Sensemaking, Sinnstiftung in Organisationen, findet als unablässiges Verweben von Gesagtem, erzählten Geschichten, von unausgesprochenen Annahmen und Überzeugungen, von ungeschriebenen Gesetzen bei Entscheidungen und den daraus praktizierten Handlungsweisen statt. ‹Organisationen reden immer wieder mit sich selbst, um herauszufinden, was sie denken› (K. Weick). Als Beraterin und Coach begleite ich Unternehmen bei diesen ‹Selbstgesprächen›, entdecke dabei Schönes, Kurioses und Nachdenkenswertes.»

Prof. Martina Dalla Vecchia, Dozentin für E-Commerce, Online-Marketing und Social Media an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Bereits im Jahre 2000 hat sie den ersten Lehrgang für E-Commerce & Online-Marketing in der Schweiz ins Leben gerufen. Internetstrategien, Kampagnenmanagement und Business Networking sind ihre Kernkompetenzen. Ihr digitales Credo: «You are what you share!»

«Go Digital – Gestalten Sie Ihre ‹Digital Roadmap›!»

Theaterkabarett Birkenmeier, seit vielen Jahren unterwegs mit seinem politisch-musikalischen Kabarett und mit allen Kabarett-Preisen ausgezeichnet. Die Presse schreibt: «Der hellwache Humor der beiden und ihr Sinn für Spannungsbögen und exaktes Timing zieht das Publikum in den Bann. Jetzt ist er wach gerüttelt, der Geist. Es bleibt Hühnerhaut.»

«Soviel wird über Kommunikation geredet, permanent wird sie optimiert. Gleichzeitig war das Ballett des Unausgesprochenen im Hintergrund noch nie so unverschämt ausdrucksstark und erschreckend komisch.»

Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl, Mediator für Organisationen und bei Friedensprozessen. Gründer der «Trigon Entwicklungsberatung». Autor von Büchern und Lehrfilmen zu Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement. 2014 Sokrates-Mediationspreis, 2015 internationaler Mediationspreis WinWinno, 2017 Life-Achievement-Award.

«Meine Motivation zur oft mühsamen Arbeit des Konfliktmanagements ist die Erfahrung, dass Menschen einen wesentlichen Entwicklungsschritt machen konnten, wenn sie sich ihren Konflikten mutig stellten.»

Prof. Dr. David Schwappach, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Patientensicherheit Schweiz.

«Speak Up in gefährlichen Situationen braucht beides – eine Kultur, die das fordert und fördert und das richtige Handwerkszeug, wie man solche Bedenken effektiv vorbringen kann.»

Andreas Herren, Executive Master of Corporate Communication Management, berät Unternehmen in verschiedenen Branchen sowie Institutionen im Gesundheitswesen in Kommunikationsbelangen. Als Dozent unterrichtet er Medienarbeit und Krisenmanagement an mehreren Fachhochschulen. Zuvor war er über 20 Jahre als Mediensprecher für den Weltfussballverband FIFA tätig.

«In der Krise ist die Wahrheit die schärfste Waffe (auch wenn sie weh tut).»

Dr. Roger de Weck, Publizist in Zürich und Gastprofessor am College of Europe in Brügge. Er war Generaldirektor der SRG in Bern, Präsident des traditionsreichen Graduate Institute of International and Development Studies in Genf, Chefredaktor der Wochenzeitung «Die Zeit» in Hamburg und des «Tages-Anzeigers» in Zürich. Roger de Weck ist Autor des Bestsellers «Nach der Krise».

«In digitalen Zeiten gilt erst recht: Führen heisst sprechen – präzis und einfühlsam.»

Kosten

CHF 390.– inkl. Pausenverpflegung und Mittagslunch

CHF 340.– für Frühbucher bis 31. Mai 2018

Ort / Zeit

Dienstag, 4. September 2018, 09.00–17.00 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau, Schlossplatz 9, 5000 Aarau
Situationsplan unter www.kuk-aarau.ch 

Anmeldung

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Berücksichtigung nach Eingangstermin der Anmeldungen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

Organisation und Administration

Natalie Wirz, Tel. 41 (0)62 837 58 52
natalie.wirz@careum-weiterbildung.ch

Stornierung

Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Annullierung der Anmeldung für die Tagung ist bis zum 15. August 2018 ohne Kostenfolge möglich. Nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen zur Tagung ist die Rechnung zur Zahlung fällig und keine Rückerstattung mehr möglich. Sie können jedoch Ihre Anmeldung auf eine Kollegin, einen Kollegen übertragen. In diesem Fall verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.–.

Programm

08.30Begrüssungskaffee
09.00

Willkommen
Moderation

Dr. Regine Strittmatter,
Ursula Röhl

09.10

Kommunikation und Führung unter dem Leitstern der Stimmigkeit

Marcus Poenisch
10.00

Menschen wissen, was sie denken, wenn sie sehen, was sie sagen

Sybille Hercher
10.40Pause
11.05

Digital Leadership: Unternehmenskommunikation digital transformiert

Prof. Martina Dalla Vecchia
11.45

Kommunikatz und Maus

Theaterkabarett Birkenmeier
12.00

Essen, Erholen, Austauschen, Netzwerken

13.15

Konfliktlösungskompetenz ist Führungskompetenz

Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl
14.05

Speak Up – Wenn Schweigen gefährlich ist

Prof. Dr. David Schwappach

14.45

Pause

15.10

Kommunikation in Krisensituationen

Andreas Herren
15.50

Die Macht der Worte

Dr. Roger de Weck
16.35

Bitte was...? Die Sprache der Macht

Theaterkabarett Birkenmeier
16.50AbschlussDr. Regine Strittmatter
17.00Tagungsende

Download

Programm

Unterstützt durch

Medienpartner