Kurzbeschrieb

Der Kurs gibt Einblick in die Hintergründe einer Depression, mögliche Auswirkungen auf die Pflege und welche Grundhaltungen wichtig sind im Umgang mit depressiven Menschen.

Jeder Mensch erlebt neben Zeiten der Freude auch Zeiten der Traurigkeit. Stimmungsschwankungen gehören zum Leben. Depressionen sind nicht nur durch besondere Schwere und Dauer von Trauer und Niedergeschlagenheit gekennzeichnet, sie sind auch qualitativ anders als die „normale“ Traurigkeit. Sie verändert den Menschen und können von ihm alleine oft nicht bewältigt werden. Auch im Alter sind Depressionen die häufigsten psychischen Störungen. Ein Unterschied besteht jedoch darin, dass alte Menschen über ihr Leiden weniger Worte verlieren, dass sie den Depressionsbegriff weniger kennen oder ihm eine negativere Bedeutung geben als jüngere Menschen.

Ob Gefühle angemessen sind oder nicht, hängt immer von der Situation ab. Gesunde kennen eine grosse Breite möglicher Gefühle von rasender Wut bis zu stillem Glück – je nach Situation sind auch extreme Gefühlsregungen adäquat und normal. Andererseits können Gefühle unangemessen erscheinen, selbst wenn sie wenig dramatisch sind, z.B. Gleichgültigkeit, mürrische Gereiztheit.

Inhalte

  • Wie entsteht eine Depression?
  • Was ist eine Depression und welche Formen gibt es?
  • Therapeutische Möglichkeiten bei Depressionserkrankungen
  • Welche Grundhaltungen sind im Umgang mit depressiven Menschen wichtig?
  • Besprechen von Fallbeispielen

Ziele

  • Die Stimmung, den Antrieb, das Denken und Fühlen bei depressiven Menschen früh erkennen
  • Die Grundhaltung bei der Begegnung mit depressiven Menschen besser verstehen und mögliche Interventionen ableiten können

Zielgruppe

Dipl. Pflegefachpersonen, FaGe, FaBe, Haushilfen, MPA

Dauer

1 Tag

Abschluss

Kursbestätigung "Depressionen im Alter"

Lehrbeauftragte/-r

Peter Zahnd, Pflegefachmann HF mit Schwerpunkt Psychiatrie, Diplom Trainer Aggressionsmanagement, Diplom Erwachsenenbildner, Akademie für Erwachsenenbildung, Luzern/Zürich, Diplom Angewandte Psychologie DAS FHNW

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 290.–

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
30.04.2020 30.04.2020 Präsenztage 520.057.00-201

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter, Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz