Kurzbeschrieb

Eine oft übersehene Erkrankung und deren Symptome kennen, verstehen und die richtige Behandlung unterstützen.

Epileptische Anfälle treten häufiger auf als viele denken. Sie sehen gerade bei älteren Patienten oft wenig dramatisch aus (generalisierte tonisch-klonische Anfälle sind die Ausnahme!) und werden deswegen leicht übersehen.
Schon beim Erkennen spielen Pflegepersonen eine entscheidende Rolle. Das gilt bei älteren Betroffenen ebenso wie im Akutspital und bei Menschen mit Behinderungen. Nach der Diagnose sollten Pflegende die Betroffenen im Alltag unterstützen können und wissen wie sie bei epileptischen Anfällen reagieren können.

Inhalte

  • Epilepsie und epileptische Anfälle inkl. Häufigkeit (Epidemiologie)
  • Ursachen von Epilepsien und Anfallsprovokationsfaktoren
  • Anfallsformen und Massnahmen vor, während und nach Anfällen
  • Behandlung (Dauer- und Reservemedikation)
  • Bedeutung von Grund- und Begleiterkrankungen
  • Psychosoziale Aspekte

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen das Risiko neu auftretender epileptischer Anfälle und von Epilepsien in Pflegesituationen,
  • kennen Ursachen von Epilepsien und häufige Anfallsprovokationsfaktoren,
  • kennen Merkmale unterschiedlicher epileptischer Anfälle und wissen wie sie Betroffene vor, während und nach Anfällen richtig unterstützen können,
  • kennen die Bedeutung von Begleiterkrankungen und die wichtigsten Behandlungsformen,
  • sind über mögliche psychosoziale Auswirkungen von Epilepsien informiert.

Zielgruppe

Pflegefachpersonen, FaGe, FaBe

Dauer

1 Tag

Abschluss

Kursbestätigung "Crashkurs Epilepsie für Pflegende"

Lehrbeauftragte/-r

Andrea Ratzinger, Pflege- und Gesundheitswissenschaftlerin (seit 1999 tätig für die Schweizerische Epilepsiestiftung)

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 290.–

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
26.05.2020 26.05.2020 Präsenztage 520.124.00-201

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter Dienstleistungen / Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, von der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2020 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz