Kurzbeschrieb

Förderung einer freundlichen Grundhaltung sich selbst gegenüber

Viele unserer Klienten und Klientinnen leiden unter starken Schamgefühlen, die teils durch die Erkrankung und Behandlung ausgelöst wurden, teils aber auch schon vor der Erkrankung vorhanden waren. Scham lähmt, fördert Rückzug und behindert Genesungsprozesse. Auch Gefühle von Minderwertigkeit, Schuld und Selbsthass sind für zahlreiche Klienten und Klientinnen sehr belastend. So spielen etwa Scham und Selbsthass bei Borderline-Betroffenen eine sehr grosse Rolle. Von starken Schuldgefühlen und Minderwertigkeitserleben sind die meisten Menschen in depressiven Krisen betroffen.
Wie solche Gefühle entstehen und wie Klienten/Klientinnen sich von solchen Empfindungen langsam lösen können, das erfahren Sie in diesem praxisorientierten Seminar. Es bietet Hilfestellungen für den Alltagsumgang mit diesen Gefühlen. Zentral ist dabei die Förderung einer freundlichen Grundhaltung sich selbst gegenüber.

Inhalte

  • Theoretische Hintergründe von Scham, Schuld, Minderwertigkeit und Selbsthass
  • Funktionen der verschiedenen Emotionen
  • Unterscheidung akute/chronische Scham
  • Maskierungen von Scham: Wie können wir Scham erkennen
  • Therapeutische Strategien zur Überwindung von Scham- und Schuldgefühlen

Ziele

  • Schamgefühle bei Klienten und Klientinnen besser erkennen
  • Über Schamgefühle offen sprechen
  • Klienten helfen ihre Schamgefühle zu überwinden bzw. zu reduzieren

Zielgruppe

Mitarbeitende, die mit Klienten und Klientinnen arbeiten, welche unter Scham, Schuld & Selbsthass leiden

Dauer

2 Tage

Abschluss

Kursbestätigung "Scham, Schuld, Minderwertigkeit & Selbsthass überwinden"

Lehrbeauftragte/-r

Andreas Knuf, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, Verhaltenstherapeut und Körperpsychotherapeut, arbeitet in eigener Praxis in Konstanz (D), von 2001-2009 für die Pro Mente Sana tätig, zahlreiche Buchveröffentlichungen.

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 640.–
Beginn Ende Nummer
24.10.2019 25.10.2019 Präsenztage 520.164.00-191

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter, Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz