Kurzbeschrieb

Mehr Sicherheit und Kompetenz im Schreiben von Pflegeberichten

Mit der Pflegedokumentation werden alle eine Person betreffenden Informationen an einer Stelle aktuell zusammengeführt und die einzelnen Arbeitsschritte der Pflege festgelegt. Damit kann der Pflegeprozess nachvollziehbar gestaltet, ausgewertet und angepasst werden. Eine sinnvolle Pflegedokumentation erleichtert die Kooperation innerhalb des Behandlungs- und Pflegeteams, dient dem Nachweis der erfolgten Pflegemassnahmen und ist die Grundlage zur Feststellung der Pflegestufe. Sie ist damit ein wichtiges Arbeitsmittel der Pflege.

Inhalte

  • Was ist ein Pflegebericht, warum wird der verfasst?
  • Die rechtliche Bedeutung des Pflegeberichts
  • Die Bedeutung der Wahrnehmung, Beobachtung und Interpretation für das Verfassen von Pflegeberichten
  • Die Vernetzung von Pflegehandlungen mit dem medizinischen Zustand der Patientin/des Patienten
  • Subjektive und objektive Daten und Formulierungen
  • Arbeiten an Praxisbeispielen, üben, üben, Lust haben am Schreiben, Erfahrungen austauschen

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erlangen die nötige Sicherheit im Schreiben von Pflegeverlaufsberichten,
  • überprüften und erweitern ihr Wissen,
  • beurteilen Pflegeverlaufsberichte auf ihre Aussagekraft hin und leiten Erkenntnisse für die tägliche Arbeit ab,
  • erkennen die vielfältigen Einflussfaktoren auf die Art und Weise des Dokumentierens und leiten Konsequenzen ab,
  • haben die Möglichkeit zu üben.

Zielgruppe

Fachfrau/Fachmann Gesundheit, Fachfrau/Fachmann Betreuung, Pflegeassistenzpersonen

Dauer

1 Tag

Abschluss

Kursbestätigung "Pflegeberichte schreiben"

Lehrbeauftragte/-r

Lisbeth Durrer-Britschgi, Diplomierte Pflegefachfrau, Berufsschullehrerin für Pflege, RAI-HC Ausbildnerin
oder
Manuela Schmid, Diplomierte Pflegefachfrau HF, eidg. Führungsfachfrau, RAI-HC Ausbildnerin

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 290.–

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
11.11.2019 11.11.2019 Präsenztage 520.078.00-192

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter, Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz