Kurzbeschrieb

Die qualitätssichernde Leistungserbringung in Spitex und Langzeitpflegeinstitutionen wird nicht nur gesetzlich, sondern auch von Klienten, Angehörigen und weiteren Nutzergruppen gefordert. Für die Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten und Programmen zur Sicherstellung der Qualität innerhalb einer Institution werden daher qualifizierte Mitarbeitende mit einem klaren Profil benötigt.

Profil

Die Weiterbildung zum Qualitätsmanager in Spitex und Langzeitpflege vermittelt gezielt wichtige Grundlagen des Qualitätsmanagements (QM). Ergänzt werden die Inhalte durch praxisnahe Instrumente und Methoden, die bei der Einführung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems unterstützen.

Ziele

Sie lernen den souveränen Umgang mit allen Fragen rund um Themen des Qualitätsmanagements, von der strategischen Entscheidung, Konzipierung, Planung, Projektierung, Durchführung, Auswertung bis hin zur Vorbereitung auf externe Begutachtungsformen (Zertifizierung).

Sie lernen

  • einen individuellen, zu den Unternehmenszielen und zur Unternehmenskultur der eigenen Institution passenden Prozess der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung zu konzipieren und zu steuern.
  • auf kantonaler Betriebsbewilligungsgrundlage für die eigene Institution ein prozessorientiertes Managementsystem aufzubauen, zu entwickeln und als Beauftragte/r die Veränderungsprozesse zu begleiten bzw. QM-Prozesse mit den bestehenden QM-Instrumenten zu optimieren und zu unterhalten.
  • sich mit rechtlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen, welche Einfluss auf das Qualitätsmanagement haben; können diese zielgerichtet bündeln und entsprechend beantworten.
  • die Pflegequalität in das QM-System zu integrieren, um damit die Kontinuität in der Versorgungskette in Spitex und Langzeitpflege sicherzustellen.
  • Entwicklungspotential aus den Ergebnissen des QM-Prozesses herauszuarbeiten, um sowohl Leitung wie Mitarbeitende in Veränderungsprozessen zu unterstützen.
  • relevante Kenngrössen für Spitex und Langzeitpflege zu formulieren und für die Nachhaltigkeit zu bewerten, gemäss Qualitätsreporting der Kantone als Nachweis der Qualitäts- und Leistungsfähigkeit.
  • durch Moderations- und Kommunikationskompetenzen die Mitarbeitenden und Nutzergruppen gewinnbringend, zielgerichtet und konstruktiv in den QM-Prozess einzubeziehen und für den Mehrwert, den dieser Prozess mit sich bringt zu begeistern.
  • Sie bauen Ihr Durchsetzungsvermögen aus und können Interessen zielgerichtet bündeln. Dafür wenden Sie lösungs- und ressourcenorientierte Methoden und Instrumente für verschiedene Beratungssituationen an.

Zielgruppe

Der modulare Lehrgang richtet sich an

  • Qualitätsbeauftragte bzw. Fachpersonen, welche die Funktion aktuell oder in Zukunft ausüben werden. Führungspersonen, Interessierte und Vertreterinnen und Vertreter aus dem Spitex und Langzeitpflegebereich, die sich weiter qualifizieren möchten

Aufnahmebedingungen

  • Anerkannter Berufsabschluss in der Regel mit einem Fähigkeitsausweis oder Diplomabschluss (Sekundarstufe 2 oder Tertiärstufe) und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung
  • Aktuelle Anstellung mit Führungsverantwortung oder Qualitätsverantwortliche/r bzw. Qualitätsbeauftragte/r in einer Spitex oder Langzeitpflegeinstitution und Personen, die sich auf diesen Bereich fokussieren möchten
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "Sur dossier" möglich. Beratung und Antrag: Careum Weiterbildung Studienberatung

Aufbau / Umfang

Der modulare Lehrgang "Qualitätsmanager in Spitex und Langzeitpflege" besteht aus 3 Pflichtmodulen und 1 Abschlussmodul.

Der Lehrgang umfasst insgesamt 320 Lernstunden. Davon sind 150 Stunden (20 Tage) Präsenzunterricht (inkl. Präsentation Ihres QM-Projekts und Fachgespräch) und 170 Stunden angeleitetes Selbststudium.

Zusätzlich wird ein Tag Praxisberatung in Ihrer Institution angeboten. Dies zu separaten Konditionen.

Zu Beginn der Weiterbildung bringen die Teilnehmenden einen individuellen Vorbereitungsauftrag mit, der sich auf das QM-Manual bzw. den QM-Prozess der eigenen Institution bezieht. Der Vorbereitungsauftrag wird im Sinne eines Lerntagebuches geführt und fliesst in den Reflexionsprozess und in das Abschlussprojekt ein.

Fakultativ empfiehlt sich der Besuch des Moduls Projektmethodik, um Projekte durch eine methodengestützte Verfahrensweise effektiv gestalten zu können.

Als Einstieg in den Lehrgang wird der Besuch eines Einführungstags empfohlen. Er kann auch im angeleiteten Selbststudium absolviert werden.

Jedes Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab.


Modulbestätigung

Für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul wird eine Modulbestätigung ausgestellt. Das Modul kann während 5 Jahren an einen Lehrgang bei Careum Weiterbildung angerechnet werden.

Dauer

Die modulare Weiterbildung kann in einem Zeitraum von 1 bis 5 Jahren absolviert werden.

Abschluss

Der modulare Lehrgang schliesst ab mit dem Zertifikat Careum Weiterbildung "Qualitätsmanager in Spitex und Langzeitpflege".

Anschluss

Verschiedene Module können an andere modulare Lehrgänge bei Careum Weiterbildung angerechnet werden.

Informationen dazu bei der Careum Weiterbildung Studienberatung

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau
08.30 - 16.30 Uhr (8 Lektionen pro Präsenztag)

Kosten

Lehrgang (3 Pflichtmodule&1 Abschlussmodul)CHF 7'900.–
Modul als Teil des LehrgangsCHF 800.– - 2'900.–
AnmeldegebührCHF 300.–

Bei Buchung eines Einzelmoduls statt des gesamten Lehrgangs zusätzlich pro Modul CHF 200.–

In den Kosten inbegriffen sind Einführungstag, Kursunterlagen, Supervision, die Benützung der Bibliothek und der Lernplattform moodle.
Preis-, Struktur- und Datenanpassungen bleiben vorbehalten.

Durchführungsdaten

Moduldaten auf einen Blick. Diese Datenübersicht erleichtert Ihnen die Auswahl der Module zu Ihrem Lehrgang.

Weitere Infos

Telefon 062 837 58 18
E-mail info.management@careum-weiterbildung.ch

Module

Bitte buchen Sie:
1 Einführungstag (optional) + 3 Pflichtmodule + 1 Abschlussmodul

Einführungstag

Detailausschreibung

Start Ende Nummer buchen
09.01.2018 09.01.2018 Präsenztage STB_040_180109
17.01.2018 17.01.2018 Präsenztage STB_040_180117
07.03.2018 07.03.2018 Präsenztage STB_040_180307
03.04.2018 03.04.2018 Präsenztage STB_040_180403
25.04.2018 25.04.2018 Präsenztage STB_040_180425
13.06.2018 13.06.2018 Präsenztage STB_040_180613
10.07.2018 10.07.2018 Präsenztage STB_040_180710
15.08.2018 15.08.2018 Präsenztage STB_040_180815
22.08.2018 22.08.2018 Präsenztage STB_040_180822
26.09.2018 26.09.2018 Präsenztage STB_040_180926
17.10.2018 17.10.2018 Präsenztage STB_040_181017
09.01.2019 09.01.2019 Präsenztage STB_040_190109

Pflichtmodul: Lernende Organisation und Qualitätsentwicklung in Spitex und Langzeitbetrieben

Detailausschreibung

Start Ende Nummer buchen
10.01.2018 21.02.2018 Präsenztage QM1_010_180110

Pflichtmodul: Qualitätsmanagement mit Prozessen und Fakten (Fachvertiefung)

Detailausschreibung

Start Ende Nummer buchen
07.03.2018 02.05.2018 Präsenztage QM1_020_180307

Pflichtmodul: Basiswissen Recht und Coaching im Qualitätsmanagement

Detailausschreibung

Start Ende Nummer buchen
16.05.2018 15.06.2018 Präsenztage QM1_030_180516

Abschlussmodul: Abschlussverfahren/Präsentation des eigenen Qualitätsmanagement-Projektes

Detailausschreibung

Start Ende Nummer buchen
05.07.2018 05.07.2018 Präsenztage QM1_900_180705

Legende: = freie Plätze | = wenig freie Plätze | = ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste