Kurzbeschrieb

Position, Funktion und Rolle einer fachverantwortlichen Person gewinnen im Gesundheitswesen zunehmend und rasch an Bedeutung. In diesem Modul lernen Sie die grundlegenden Konzepte zur Fachentwicklung einer Abteilung oder ganzen Organisation kennen. Das Konzept Evidence Based Practice (EBP), als Grundlage einer zeitgemässen interprofessionellen Arbeit, nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und wird im Modul mit dem Konzept des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses ergänzt. Sie lernen Wissens- und Kompetenzmanagement systematisch in der eigenen Praxis umzusetzen. Im Modul üben Sie die professionelle Anwendung der Methoden und Tools und gewinnen so Sicherheit in der Gestaltung Ihrer Rolle als Pflegefachverantwortliche.

Handlungskompetenzen

Die Teilnehmenden

  • setzen die Grundprinzipien des Konzepts "Evidence Based Practice" in der beruflichen Praxis und im Team sicher um
  • nutzen die Evidenzquellen Forschungsergebnisse, klinische Expertise und Klienten-Präferenzen zielorientiert und kombinieren sie sinnvoll im praktischen Anwendungsfeld der Pflege. Sie leiten Handlungsalternativen ab, begründen ihre Auswahl und berücksichtigen dabei interprofessionelle Aspekte
  • wahren die Patientensicherheit und Pflegequalität durch den strukturierten Einsatz der Konzepte "Evidence Based Practice" sowie "kontinuierlicher Verbesserungsprozess" im Team
  • sichern und fördern die Problemlösungskompetenz des Teams zielorientiert durch die professionelle Anwendung unterschiedlicher Methoden und Tools
  • gestalten aktiv die eigene Rolle als Pflegefachverantwortliche/r

Inhalte

  • Position, Funktion, Rollengestaltung, Kompetenzprofil, Tools im Problemlösungsprozess
  • Evidence Based Practice (EBP)
  • Der kontinuierliche Verbesserungsprozess
  • Wissensmanagement, Kompetenzmanagement

Aufnahmebedingungen

  • Diplomierte Pflegefachpersonen (AKP, PsyKP, KWS, DN II, HF, Bachelor BScN)
  • Physiotherapie, Ergotherapie HF resp. FH
  • Mindestens 1 Jahr Berufspraxis in der direkten Pflege
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "sur dossier" (auf Antrag) möglich Berufsausbildung

Lernmethoden

Spannende theoretische Inputs werden mit Fallbeispielen, Fachdiskussionen sowie Projekt- und Gruppenarbeiten ergänzt, die einen direkten Bezug zu Ihrer beruflichen Praxis herstellen.
Während des angeleiteten Selbststudiums werden Sie durch Aufgaben und konkrete Fragestellungen insbesondere zur Anwendung des Gelernten in Ihrem Alltag unterstützt. Unsere Lernplattform moodle hilft Ihnen beim individuellen und kooperativen Lernen.

Anschluss

Verschiedene Module können an andere modulare Lehrgänge bei Careum Weiterbildung angerechnet werden.

Informationen dazu bei der Careum Weiterbildung Studien- und Laufbahnberatung

Lehrbeauftragte/-r

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau
08.30–16.30 Uhr (8 Lektionen pro Präsenztag)

Kosten

CHF 1'900.– als Teil eines Lehrganges
CHF 2'100.– als Einzelmodul

Weitere Infos

Dieses Modul ist Teil des Nachdiplomkurses (NDK) "Fachverantwortung Pflege". Es kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
24.02.2020 30.03.2020 Präsenztage PF1_020_200224
28.08.2020 09.10.2020 Präsenztage PF1_020_200828
Legende: = freie Plätze | = wenig freie Plätze | = ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste | = Anmeldung via Kooperationspartner

Ihre Ansprechpersonen


Rahel Stöckli

Rahel Stöckli

Bereichsleiterin Pflege & Betreuung / Beratung & Kommunikation / Lehren & Lernen

B.A. in Bildungswissenschaft
Dipl. Pflegefachfrau HF

Ich leite die Bereiche Pflege & Betreuung, Beratung & Kommunikation sowie Lehren & Lernen. Es ist mir ein zentrales Anliegen, attraktive Weiterbildungsangebote zu gestalten, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen auf allen Bildungsstufen eingehen. Besonders stark beschäftigt mich die Digitalisierung in der Bildung mit all ihren Facetten.

E-Mail
Sonja Merz

Sonja Merz

Sachbearbeiterin Lehrgänge

Kauffrau

Ich administriere die Bereiche Pflege & Betreuung, Mütter- & Väterberatung, Beratung & Kommunikation sowie Lehren & Lernen.
Dabei steht Kundenzufriedenheit für mich an oberster Stelle. "Geht nicht!" – gibt es bei mir nicht. Jeden Tag neue Herausforderungen anzupacken und individuelle Lösungen zu finden bereichert meinen Arbeitsalltag.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz