Kurzbeschrieb

Mit diesem Modul erwerben Sie die Kompetenzen, um als zukünftige Fachfrau/Fachmann Langzeitpflege und -betreuung die bedürfnis- und ressourcenorientierte sowie bedarfsgerechte Pflege und Betreuung von Menschen in geriatrischen Situationen verantwortlich wahrzunehmen. Sie lernen, wie Sie den Pflegeprozess mitgestalten und die diplomierte Pflegefachperson bei dessen Umsetzung und Evaluation unterstützen. Sie gewinnen Sicherheit, um sich optimal für eine konstruktive intra- und interprofessionelle Zusammenarbeit im Team und mit den nahestehenden Personen der Menschen in geriatrischen Situationen einzusetzen.
Mit diesem Modul bereiten Sie sich bestens auf die eidgenössische Berufsprüfung Langzeitpflege vor.

Handlungskompetenzen

  • Sie sind in der Lage das pflegerische Handeln am Bedarf, den Bedürfnissen und den Ressourcen der Menschen in geriatrischen Situationen anpassen und dies gemeinsam mit den dipl. Pflegefachpersonen gemäss der Pflege- und Betreuungsplanung umzusetzen, zu kommunizieren und zu dokumentieren.
  • Sie können die Wirkung pflegerischer Massnahmen evaluieren und Verbesserungen im Pflegeprozess vorschlagen.
  • Sie sind fähig die Ressourcen von Menschen in geriatrischen Situationen zu fördern bzw. zu erhalten sowie entsprechende Massnahmen vorzuschlagen, umzusetzen oder zu delegieren.
  • Sie sind in der Lage Menschen in geriatrischen Situationen und ihnen nahestehende Personen im Rahmen des Kompetenzprofils ressourcen- und bedarfsgerecht zu instruieren und zu beraten

Inhalte

  • Aufgabengebiet geriatrische Pflege, geriatrisches Leitbild, ethische Grundsätze, betriebliche Pflege- und Betreuungskonzepte
  • Altersbilder in der Gesellschaft und in unterschiedlichen Kulturen
  • Geriatrische Probleme, ihre Symptome und Behandlungsmöglichkeiten (Schmerz, Immobilität/Instabilität, Sturz, Inkontinenz, Mangelernährung, Schlafstörungen, Frailty, Multimorbidität)
  • Geriatrie bezogener Pflegeprozess (geriatrisches Assessment, relevante Pflegediagnosen, wirksame Massnahmen)
  • Notfälle bei alten Menschen in geriatrischen Situationen (z.B. Aspiration, Kreislaufschwäche)
  • Beziehung und Zusammenarbeit mit nahestehenden Personen im Umfeld von alten Menschen in geriatrischen Situationen
  • Fachrelevante Pflegetheorien (z. B. Grundlagen zu Peplau, Orem)

Aufnahmebedingungen

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Fachfrau/Fachmann Gesundheit oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Fachfrau/Fachmann Betreuung FaBe oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Anwendungsmöglichkeiten des Gelernten in der Praxis
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "sur dossier" (auf Antrag) möglich

Lernmethoden

Spannende theoretische Inputs werden mit Fallbeispielen, Fachdiskussionen sowie Projekt- und Gruppenarbeiten ergänzt, die einen direkten Bezug zu Ihrer beruflichen Praxis herstellen.
Während des angeleiteten Selbststudiums werden Sie durch Aufgaben und konkrete Fragestellungen insbesondere zur Anwendung des Gelernten in Ihrem Alltag unterstützt. Unsere Lernplattform moodle hilft Ihnen beim individuellen und kooperativen Lernen.

Dauer

90 Lernstunden. Davon sind 48 Stunden (6 Tage) Präsenzunterricht und 42 Stunden angeleitetes Selbststudium.

Abschluss

Das Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab. Für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul wird eine Modulbestätigung ausgestellt. Das Modul kann während fünf Jahren an einen Lehrgang angerechnet werden.

Lehrbeauftragte/-r

Ort / Zeit

Aarau: Careum Weiterbildung
Basel: Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt, Münchenstein
Weinfelden: Bildungszentrum für Gesundheit und Soziales
Module mit dem Vermerk "online" bei der Modulnummer führen wir als Online-Veranstaltungen durch.

08.30 - 16.30 Uhr (8 Lektionen pro Präsenztag)

Kosten

CHF 1'800.– als Teil eines Lehrganges
CHF 2'000.– als Einzelmodul

Preiserhöhung per 1. April 2022:

CHF 1'900.– als Teil eines Lehrganges
CHF 2'100.– als Einzelmodul

Anmeldungen, die bis am 31.12.2021 eingehen, erhalten noch den bisherigen Preis.

Weitere Infos

Dieses Modul ist Teil der modularen Weiterbildung Langzeitpflege und -betreuung. Es kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Daten- und Preisanpassungen vorbehalten.

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
10.01.2022 28.02.2022 Unterrichtstage FG0_030_220110/Weinfelden
19.05.2022 30.06.2022 Unterrichtstage FG0_030_220519/Basel
29.08.2022 17.10.2022 Unterrichtstage FG0_030_220829/Aarau
09.01.2023 27.02.2023 Unterrichtstage FG0_030_230109/Weinfelden
Legende: = freie Plätze | = wenig freie Plätze | = ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste | = Anmeldung via Kooperationspartner

Ihre Ansprechpersonen


Rahel Stöckli

Rahel Stöckli

Bereichsleiterin Pflege & Betreuung / Beratung & Kommunikation / Lehren & Lernen

M.A. in Bildungswissenschaft
Bildung und Medien: eEducation
Dipl. Pflegefachfrau HF

Ich leite die Bereiche Pflege & Betreuung, Beratung & Kommunikation sowie Lehren & Lernen. Es ist mir ein zentrales Anliegen, attraktive Weiterbildungsangebote zu gestalten, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen auf allen Bildungsstufen eingehen. Besonders stark beschäftigt mich die Digitalisierung in der Bildung mit all ihren Facetten.

E-Mail
Sonja Merz

Sonja Merz

Sachbearbeiterin Lehrgänge

Kauffrau

Ich administriere die Bereiche Pflege & Betreuung, Mütter- & Väterberatung, Beratung & Kommunikation sowie Lehren & Lernen.
Dabei steht Kundenzufriedenheit für mich an oberster Stelle. "Geht nicht!" – gibt es bei mir nicht. Jeden Tag neue Herausforderungen anzupacken und individuelle Lösungen zu finden bereichert meinen Arbeitsalltag.

E-Mail

©2021 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz