Kurzbeschrieb

Als Studierende mit einer Ausbildung in der Pflege bzw. als Hebamme erwerben Sie in diesem Modul die grundlegenden Kompetenzen für die Beratung von Einzelpersonen, Paaren und Gruppen, insbesondere Familien. Sie erlernen die spezifischen Beratungskompetenzen sowohl in der Face-to-Face-Situation wie in der telefonischen oder digitalen Beratung.
Sie reflektieren persönliche Beratungssituationen aus Ihrem Berufsfeld und leiten Massnahmen für Ihre persönliche Entwicklung in der Beratung ab.

Handlungskompetenzen

Die Studierenden

  • sind versiert im systemischen Denken und zeigen den Zusammenhang zur lösungsorientierten Beratung und dem professionellen Beziehungsprozess auf
  • wenden den Beratungsprozess sicher und effektiv bei Einzel- und in Gruppenberatungen an
  • kennen Qualitätskriterien professioneller Beratung und sind in der Lage ihre Beratungen anhand der Kriterien zu reflektieren
  • integrieren digitale Formen der Beratung und argumentieren Vorteile und Risiken der digitalen Beratung in ihrem Berufsfeld
  • können ihre Beratungsgespräche systematisch und differenziert dokumentieren.

Inhalte

  • Refresher systemische Beratung
  • Lösungsorientierte Beratung und professioneller Beziehungsprozess
  • Gemeinsamkeiten von systemischer, lösungsorientierter Beratung und motivierender Gesprächsführung
  • Beratungsprozess nach G.G. Bamberger
  • Lösungsorientierte Fragestellungen und Rollen in der Beratung
  • Qualitätskriterien der lösungsorientierten Beratung
  • Beratung mit digitalen Medien (Telefon, Chat, Forum, E-Mail, Skype, synchron/asynchron) inkl. rechtliche Aspekte und Datenschutz
  • Priorisierung im Kontext der systemischen Ressourcen
  • Reflexionsinstrumente (Bsp. GIBBS)
  • Üben konkreter Beratungssituationen mit Beispielen aus der Praxis

Zielgruppe

Das Modul kann auch als Einzel- bzw. Wahlmodul gebucht werden und wird Studierenden empfohlen, deren Beratungsausbildung bereits lange zurück liegt, die wieder in den Beruf einsteigen oder sich in der Beratung (nicht mehr) sattelfest fühlen.

Die Studienberaterin Marlène Wälchli Schaffner berät Sie gerne.

Aufnahmebedingungen

  • Diplomabschluss auf Tertiärstufe A oder B, in Gesundheit (Pflege, Kindererzieherin) und/oder Soziales und Jugendpsychologie (Sozialpädagogin, Sozialarbeit).
  • Hebammen FH
  • Berufserfahrung im Frühbereich
  • Anstellung als MVB: Empfehlung 40%
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "Sur dossier" (auf Antrag) möglich

Lernmethoden

Spannende theoretische Inputs werden mit Fallbeispielen, Fachdiskussionen sowie Projekt- und Gruppenarbeiten ergänzt, die einen direkten Bezug zu Ihrer beruflichen Praxis herstellen.
Während des angeleiteten Selbststudiums werden Sie durch Aufgaben und konkrete Fragestellungen insbesondere zur Anwendung des Gelernten in ihrem Alltag unterstützt. Unsere Lernplattform moodle hilft Ihnen beim individuellen und kooperativen Lernen.

Dauer

90 Lernstunden. Davon sind 40 Stunden (5 Tage) Präsenzunterricht und 50 Stunden angeleitetes Selbststudium.

Abschluss

Das Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab. Für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul wird eine Modulbestätigung ausgestellt. Das Modul kann während fünf Jahren an einen Lehrgang angerechnet werden.

Lehrbeauftragte/-r

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau
08.30 - 16.30 Uhr (8 Lektionen pro Präsenztag)

Kosten

CHF 1'900.– als Teil eines Lehrganges
CHF 2'100.– als Einzelmodul

In den Kosten inbegriffen sind Einführungstag, Kursunterlagen, die Benützung der Bibliothek und der Lernplattform moodle.
Preis-, Struktur- und Datenanpassungen bleiben vorbehalten.

Durchführungen

Beginn Ende Nummer Buchen
06.06.2019 03.10.2019 Präsenztage MVB_010_190606
Legende: = freie Plätze | = wenig freie Plätze | = ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste | = Anmeldung via Kooperationspartner

Ihre Ansprechpersonen


Rahel Stöckli

Rahel Stöckli

Bereichsleiterin

Dipl. Pflegefachfrau HF
Zur Zeit M.A. Bildung + eEducation

Ich leite die Bereiche Pflege & Betreuung, Beratung & Kommunikation sowie Lehren & Lernen. Es ist mir ein zentrales Anliegen, attraktive Weiterbildungsangebote zu gestalten, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen auf allen Bildungsstufen eingehen. Besonders stark beschäftigt mich die Digitalisierung in der Bildung mit all ihren Facetten.

E-Mail
Sonja Merz

Sonja Merz

Sachbearbeiterin Lehrgänge

Kauffrau

Ich administriere die Bereiche Pflege & Betreuung, Altern & Gesellschaft, Mütter- & Väterberatung, Beratung & Kommunikation sowie Lehren & Lernen.
Dabei steht Kundenzufriedenheit für mich an oberster Stelle. "Geht nicht!" – gibt es bei mir nicht. Jeden Tag neue Herausforderungen anzupacken und individuelle Lösungen zu finden bereichert meinen Arbeitsalltag.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz